Von der Wertschöpfungskette zum Wertschöpfungsnetzwerk

Die Schweizer Sportwirtschaft beschäftigt Akteure unterschiedlicher Fachgebiete und Wirtschaftszweige, welche völlig unabhängig einheitliche oder ähnliche Interessen verfolgen. Gründe sind sowohl die eigenen Bemühungen um Marktfähigkeit gegenüber der Konkurrenz als auch unterschiedliche Positionen, Kompetenzen und Dienstleistungen innerhalb der breit gefächerten Wertschöpfungskette. sportcluster.ch bietet die Möglichkeiten die eigene Strategie mit Erkenntnissen und Technologien anderer Schweizer Sportunternehmen gewinnbringend zu verbinden. Durch gegenseitige Vernetzung werden die starren Strukturen der Wertschöpfungskette durchbrochen und Raum für Kommunikation, Innovation und Repräsentation geschaffen. Dies spart interne Ressourcen, steigert die nationale Präsenz und stärkt die Sportwirtschaft im internationalen Wettbewerb.